Schon immer hatte ich Freude mit Tieren umzugehen.

Ob es als Kind die Enten, Eichhörnchen im Park oder die Kälbchen, Ferkel und Hühner bei Oma auf dem Bauernhof waren, ich wollte immer Tiere um mich haben.

So hatte ich mit der Familie fortlaufend einen halben Tierpark aus Hunden, Hasen, Meerschweinchen, Pferd und Co.

Und immer gehörten sie alle zur Familie.

Im Jahr 2017 kamen unsere zwei Hündinnen Numa und Molly aus dem Tierschutz Arche Noah Teneriffa und im September 2018 folgte unser dritter Hund aus dem gleichen Tierschutzverein.

Ihm habe ich zu verdanken, dass ich mit der Tierkommunikation in Verbindung kam .

Hero ist der erste unserer Hunde, an den wir irgendwie mit all unserem Wissen nicht herankamen. Er ist durch Ereignisse im Welpenalter körperlich eingeschränkt und war stark traumatisiert.

Also was tun, was gibt es für Möglichkeiten, diesem tapferen Kerl zu helfen, in sein neues Leben zu finden?

In unserer Online-Hundeausbildung kam die Frage auf, ob wir schon mal eine Tierkommunikation mit ihm durchgeführt hätten?

Die Neugierde war groß und ich habe mich sofort auf die Suche gemacht, was das ist und wo ich das buchen kann.

So bin ich zu Pia Mayen gekommen, die nach  Penelope Smith unterrichtet. Durch sie habe ich eine ihrer fertig ausgebildeten Tierkommunikatorinnen kennen gelernt.

Das Ergebnis hat uns alle überzeugt, meine Neugierde war mehr als geweckt. Ich wollte wissen, wie das ,,funktioniert“, wie eine Verbindung zustande kommt.

Über ein Basisseminar habe ich dann erste Erfahrungen gesammelt und für mich stand fest, dass diese Art der Kommunikation mit Tieren meine Aufgabe ist.

Im nächsten Masterkurs war ich als Schülerin angemeldet und habe meinen Weg gefunden, Tieren und ihren Menschen unterstützend zur Seite zu stehen.

In diesem Jahr lernte ich auch die energetische Heilarbeit, die Möglichkeiten von Krafttierreisen und das Legen von Heilkreisen für Mensch und Tier.

Meinen Schwerpunkt in der Weiterbildung werde ich auch in Zukunft auf traumatisierte Tiere legen und auf das visuelle Training in der Kommunikation mit dem Tier.

Ich bin sehr dankbar, dass Hero in mein Leben kam.

Unsere Tiere kommen oft in unser Leben, damit wir etwas lernen.

So bin ich jeden Tag glücklich, dass sie an unserer Seite sind.

Dem Tier eine Stimme geben und damit eine Verbindung zum Menschen herzustellen, ist für mich eine Herzensangelegenheit.